Laborant/in EFZ Fachrichtung Chemie

Beobachtungsgabe und Genauigkeit sind gefragt.

Laboranten/innen EFZ Fachrichtung Chemie arbeiten eng mit Chemikern, Biochemikern und Biologen in einem Team zusammen. Bei Roche in Rotkreuz arbeiten die Lernenden vorwiegend in Laboratorien der Entwicklung, Herstellung und Analytik von Reagenzien und Laborsystemen.
In den Entwicklungslabors werden diejenigen Reagenzien entwickelt oder verbessert, welche auf den Instrumenten von Roche Diagnostics zum Einsatz kommen, und anhand derer in klinischen Labors Krankheiten und Infektionen ermittelbar sind. Sie bedeuten eine wichtige Unterstützung für den Arzt bei der Wahl der richtigen Behandlung.
Bei der Reagenzienproduktion werden die Ergebnisse der Entwicklungslabors umgesetzt und zu verkaufsfähigen Produkten verarbeitet. Dies beinhaltet das Herstellen von Lösungen aus Chemikalien und biologischen Rohstoffen, das Abfüllen in geeignete Flaschen und Behältnisse sowie das Verpacken. Exaktes und sorgfältiges Arbeiten ist dabei besonders gefragt. In den Analyse-Labors werden die hergestellten Lösungen auf ihre Zusammensetzung und Funktion mittels moderner technischer Verfahren und Analysensysteme getestet und für die weitere Verwendung freigegeben.

Anforderungen

  • Erfüllte Schulpflicht, in der Regel höheres Anforderungsprofil der Sekundarstufe oder Bezirksschule
  • Teamfähigkeit
  • Geduld, Ausdauer und Zuverlässigkeit
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen sowie Freude am Experimentieren
  • Gute Beobachtungsgabe
  • Abstraktes Denk- und Vorstellungsvermögen
  • Die Fähigkeit, sich in der deutschen Sprache mündlich und schriftlich klar auszudrücken
  • Grundkenntnisse in Englisch erwünscht